Klarer Auswärtssieg in Altenstadt

Die im Kalenderjahr 2015 noch ungeschlagene Steinwaldreserve begann pomadig. Nach einer Flanke von Lehner auf Kraus C. gelang den Gästen jedoch trotzdem die frühe Führung. In der 21. legte Kraus C. den Ball volley mit der Hacke über die Verteidigung von Altenstadt auf Lang R, welcher überlegt zum 0:2 einschob. Nach der doppelten Führung waren die Gäste präsenter. Kraus C. verwandelte nur 4 Minuten später einen Foulelfmeter zum 0:3. In der 40ten steckte Lang den Ball auf Lehner in den Strafraum, dieser legte zurück auf Kastner F, welcher den Ball mit links gekonnt ins lange Eck zirkelte. Nur 2 Minuten nach dem Wiederanpfiff setzte Lang R. erneut die Tormaschine Kraus C. in Szene welcher eiskalt zum 0:5 einschob. Die 0:6 Pausenführung erzielte Lehner nach einem schönen Pass in den Lauf durch Tretter M.

weiterlesen

Freude am Turnsport – Stadtmeisterschaften im Geräteturnen

Erbendorf. (rw) Nicht nur um sportliche Höchstleistungen ging es bei den Stadtmeisterschaften im Geräteturnen. Vielmehr stand für die Buben und Mädchen die Freude am Turnsport im Vordergrund. Dennoch gab es am Samstag in der Doppelsporthalle der Grund- und Mittelschule auch Turnsport der Spitzenklasse zu sehen. Das große Teilnehmerfeld unterstrich wieder einmal das hohe Niveau, das das Geräteturnen in der Steinwaldstadt besitzt. Spartenleiter Bernt Rose konnte nicht weniger als 55 junge Turnerinnen und Turner willkommen heißen.

weiterlesen

TSV Erbendorf II entführt wichtige Punkte

Das Spitzenspiel der B-Klasse 4 zwischen der DJK Irchenrieht II und dem TSV Erbendorf II hielt was es versprach. Beide Mannschaften legten einen nervösen Start hin, ehe Roland Lang einen Freistoß an der Strafraumgrenze direkt verwandelte. Nur acht Minuten später hat der Erbendorfer Toptorjäger Christian Kraus einen Kopfball reingewämst – so wie es die Zuschauer formulierten (#KabiAlonso). Der TSV Erbendorf II hatte daraufhin ein leichtes Übergewicht und erspielte sich noch zahlreiche Chancen, die jedoch nicht verwandelt werden konnten.

weiterlesen

Der TSV II startet souverän in die Rückrunde

Mit dem TSV Pleystein II erwartete Trainer Lehner eine junge und im Mittelfeld spielstarke Reservemannschaft. Zum ersten Punktspiel des Kalenderjahres 2015 wollte man diese nicht unterschätzen. Bereits vor der Partie lies Lehner verlauten: „Ohne die Leistung des Gegners schmälern zu wollen, gehe ich von einem klaren Sieg meiner Mannschaft aus, wir haben in der Vorbereitung zusammen gut gearbeitet und konnten uns in einigen individuellen sowie gruppentaktischen Bereichen stetig weiterentwickeln und verbessern.“

weiterlesen

Erste Mannschaft schlägt Tabellenschlusslicht TSV Pleystein 5:2

(skm) Der TSV Erbendorf startete mit einem verdienten Sieg gegen Tabellenschlusslicht Pleystein in die Rückrunde. Bereits zwei Minuten nach den Anpfiff gelang Bernd Schmidtke die 1:0-Führung, nachdem Patrick Trautner die komplette Abwehr der Gäste mit einem Sprint überflügelt hatte. Trautner bereitete auch das zweite Tor seiner Mannschaft vor, als er 20 Minuten später auf Sandro Hösl quer legte, der nur noch einschieben musste. Die komplette erste halbe Stunde wurde von den Erbendorfern dominiert, die Mannschaft sorgte stets für Gefahr vor dem Gästetor und die von Trainer Roland Lang neu formierte Dreierkette stand sicher. Ein Doppelschlag der Pleysteiner gegen Ende der ersten Halbzeit führte allerdings eine kurzzeitige Wende herbei. Wie aus dem Nichts markierte zunächst Katholing per Foulelfmeter den Anschlusstreffer, ehe der 18-jährige Patrik Schneider mit einem Traumtor aus rund 30 Metern Entfernung den Ausgleich erzielte.
Nach dem Seitenwechsel fand die Heimelf wieder zu ihrem Spiel. Schon bald nach der Pause wurde der eingewechselte Peter Tretter steil geschickt und legte auf Hösl quer, der mit seinem zweiten Treffer für das 3:2 sorgte. In der Folgezeit war von beiden Mannschaften eher wenig zu sehen, die Härte im Spiel nahm zu. Erst als Dominik Lang eine Viertelstunde vor Ende der Partie das entscheidende 4:2 erzielte, war beim TSV Pleystein die Luft raus, sodass der TSV Erbendorf in der Schlussphase noch einige Torchancen herausspielen konnte, von denen David Reis die letzte zum 5:2-Endstand verwertete.

1:0 (02.min) Bernd Schmidtke
2:0 (22.min) Sandro Hösl
2:1 (38.min) Werner Katholing (Foulelfmeter)
2:2 (40.min) Patrik Schneider
3:2 (50.min) Sandro Hösl
4:2 (75.min) Dominik Lang
5:2 (90.min) David Reis

weiterlesen

Viele offene Baustellen beim TSV – Kein Pächter für das Vereinsheim in Sicht

Erbendorf (rw). Das Thema Finanzen zog sich wie ein roter Faden durch die Jahreshauptversammlung des TSV Erbendorf. Zwar habe sich die finanzielle Lage des größten Vereins der Stadt mit dem Verkauf des alten Sportheims am Bergwerk im Jahr 2013 deutlich entspannt, doch gibt es auch offene Baustellen. Beim Thema Sportheim-Verpachtung ist bisher keine langfristige Lösung in Sicht. Unterschiedliche Ansichten gibt es auch in der Frage der Verteilung der Spartenzuschüsse.

weiterlesen