Die Erste startet mit einem klaren Heimsieg in die neue Saison

Der TSV landete einen verdienten Sieg gegen schwache Kirchenthumbacher. Bereits früh in der Partie brachte Hösl seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Die erste Halbzeit war von den Spielanteilen her ausgeglichen, jedoch fand die SC-Offensive kein Durchkommen in der Abwehr der Heimmannschaft. Neuzugang Kaan Güzel nutzte in der 39. Spielminute einen Torwartfehler zur 2:0-Führung.

Nach dem Seitenwechsel dominierte der TSV und erarbeitete sich Chancen im Minutentakt, während Kirchenthumbach kaum mehr in die Nähe des Erbendorfer Strafraums kam. Sandro Hösl und Bernd Schmidtke hatten jeweils zwei sehr gute Torchancen, scheiterten jedoch knapp. Schließlich erhöhte Dominik Lang in der 81. Minute zum längst überfälligen 3:0. (Quelle: Der Neue Tag)