Tapfere Rumpfelf schlägt sich selbst

Nach dem überzeugenden Auswärtssieg beim 1.FC Neunkirchen am vergangenen Spieltag wollte man mit derselben Einstellung auch gegen die SpVgg Neustadt a.K. etwas Zählbares einfahren. Doch die Voraussetzungen für den TSV waren alles andere als einfach. Die Spieler Kunz und Ulus schlossen zur 1. Mannschaft auf, zu den Urlaubern Bauer, Scheibl und Reis reihte sich nun auch Tretter M. ein, und zu den langzeitverletzten Meyer und Sahin kommt derzeit auch noch Weiß, welcher weitert an seiner  Verletzung vom 2. Spieltage laboriert.
Die Heimelf war von Anfang an präsent und Kraus C. konnte nach dem guten Zuspiel von Kastner B. bereits in der 2. Minute die frühe Führung verbuchen. Die Gäste wirkten verunsichert. In den folgenden 10 Minuten sah es so aus als hätte der TSV alles im Griff. Weit gefehlt. Nach einem Blackout im eigenen Strafraum musste Bauer nur noch zum Ausgleich einschieben (15.). Unmittelbar danach wurde Puehl nicht verteidigt und konnte so den Ball aus 18 Metern ohne Gegenwehr zur Gästeführung ins Tor „Schlenzen“. Nach knapp einer halben Stunde verletzten sich beim TSV Frischholz und Tretter S. und konnten nicht mehr weiterspielen. Nach einer Ecke der Gäste folgte der nächste ungewohnte Abwehrfehler und der freistehende Puehl konnte das 1:3 erzielen. Trotz allem spielte der TSV weiter nach vorne und schaffte es in den folgenden Minuten noch fünf Mal frei vor dem Gästetorwart zu sein. Doch man konnte den Ball aus 5 Metern Torentfernung alleine vor dem Schlussmann nicht ins Gehäuse zu bugsieren. Nach klarer Abseitsstellung lies aber nicht nur der sonst tadellose Schiedsrichter weiterlaufen,  sondern auch die Defensivabteilung des TSV den Neustädtern ihren Konter zu Ende spielen und Puehl konnte wie im Training locker einschieben. So ging es mit 1:4 in die Pause.
Die 2te Hälfte ist schnell beschrieben da eher die heißen Temperaturen den Spielern des Tempo diktierten. Die Neustädter spielten ihre Konter fahrlässig zu Ende und der TSV hechelte dem 1:4 hinterher. Dollhopf (64.SpVgg) und Tanner (87. TSV) durften sich noch in die Torschützenliste eintragen und den 2:5 Endstand herstellen.
Es klingt zwar eindeutig, aber wenn man die eigenen 100%igen Chancen genutzt hätte, könnte dieses eigenartige Spiel auch 5:5 oder 8:7 ausgehen, darüber waren sich beide Trainer einig.
Jetzt heißt es dieses Spiel schnell aus den Köpfen zu bringen um am kommenden Sonntag beim SV Neusorg 2 bestehen zu können.

weiterlesen

1:2 Heimpleite bei A-Klasseneinstand – Harte Lektion für den TSV Erbendorf II

Zum ersten Spieltag in der A-Klasse West empfing die Erbendorfer Reserve die 2. Mannschaft aus Kirchenthumbach. In der ersten A-Klassenpartie der Saison ging es ab der ersten Minute gleich voll zur Sache, die Spitzlelf sowie die Gastgeber gaben keinen Ball verloren. Die erste Halbzeit war eine temporeiche Partie, in der sich aber beide Teams kaum Torchancen erspielen konnten. Nach einer Ecke in der 27. Spielminute waren es die Gastgeber selbst die zur 0:1 Führung für Kirchenthumbach einetzten. Den Ausgleich der Hausherren durch Mario Scheibl in der 38. Spielminute ging ein robuster Zweikampf von Christian Kraus voraus, welchen der Schiedsrichter nicht als Foul wertete. Mit diesem Remis ging es in die Halbzeitpause.

weiterlesen

Freitag beginnt die Vorbereitung der beiden Herrenmannschaften des TSV Erbendorf

Am Freitag der 19. Juni um 19.00 Uhr starten die beiden Mannschaften des TSV Erbendorf bereits mit ihrer Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2015/2016.
Am ersten Vorbereitungswochende steht das Training am Freitag mit der ersten Spielersitzung der neuen Saison, ein Training am Samstag um 18.00 Uhr und das erste Testspiel am Sonntag um 16.00 Uhr auf dem Programm.

weiterlesen

Klarer Auswärtssieg in Altenstadt

Die im Kalenderjahr 2015 noch ungeschlagene Steinwaldreserve begann pomadig. Nach einer Flanke von Lehner auf Kraus C. gelang den Gästen jedoch trotzdem die frühe Führung. In der 21. legte Kraus C. den Ball volley mit der Hacke über die Verteidigung von Altenstadt auf Lang R, welcher überlegt zum 0:2 einschob. Nach der doppelten Führung waren die Gäste präsenter. Kraus C. verwandelte nur 4 Minuten später einen Foulelfmeter zum 0:3. In der 40ten steckte Lang den Ball auf Lehner in den Strafraum, dieser legte zurück auf Kastner F, welcher den Ball mit links gekonnt ins lange Eck zirkelte. Nur 2 Minuten nach dem Wiederanpfiff setzte Lang R. erneut die Tormaschine Kraus C. in Szene welcher eiskalt zum 0:5 einschob. Die 0:6 Pausenführung erzielte Lehner nach einem schönen Pass in den Lauf durch Tretter M.

weiterlesen

TSV Erbendorf II entführt wichtige Punkte

Das Spitzenspiel der B-Klasse 4 zwischen der DJK Irchenrieht II und dem TSV Erbendorf II hielt was es versprach. Beide Mannschaften legten einen nervösen Start hin, ehe Roland Lang einen Freistoß an der Strafraumgrenze direkt verwandelte. Nur acht Minuten später hat der Erbendorfer Toptorjäger Christian Kraus einen Kopfball reingewämst – so wie es die Zuschauer formulierten (#KabiAlonso). Der TSV Erbendorf II hatte daraufhin ein leichtes Übergewicht und erspielte sich noch zahlreiche Chancen, die jedoch nicht verwandelt werden konnten.

weiterlesen

Der TSV II startet souverän in die Rückrunde

Mit dem TSV Pleystein II erwartete Trainer Lehner eine junge und im Mittelfeld spielstarke Reservemannschaft. Zum ersten Punktspiel des Kalenderjahres 2015 wollte man diese nicht unterschätzen. Bereits vor der Partie lies Lehner verlauten: „Ohne die Leistung des Gegners schmälern zu wollen, gehe ich von einem klaren Sieg meiner Mannschaft aus, wir haben in der Vorbereitung zusammen gut gearbeitet und konnten uns in einigen individuellen sowie gruppentaktischen Bereichen stetig weiterentwickeln und verbessern.“

weiterlesen

Mit Volldampf in die Rückrunde – Die 1te und 2te Mannschaft des TSV Erbendorf bereiten sich für die Rückrunde vor

Seit Ende Februar befindet sich der Kreisligist TSV Erbendorf in der Vorbereitungsphase. TSV-Coach Lang Roland versammelte seine Schützlinge am 27. Februar zum Auftakt in die Restrückrunde. Nachdem in den ersten Wochen großer Wert auf die Grundlagenausdauer gelegt wird stehen wöchentlich drei Trainingseinheiten und einem Testspiel auf der Agenda. Das erste Testspiel am vergangen Sonntag bestritt eine gemischte Mannschaft aus Spielern der 1.- und 2. Mannschaft beim Kreisklassisten SC Schwarzenbach und gewann dieses durch die Tore von Hösl, Kraus C. und Tretter S. mit 3:0.

weiterlesen

„Kreinzl-Cup“ ein voller Erfolg – TSV Kirchendemenreuth sichert sich den Wanderpokal

Das Turnier zeichnete sich durch eine rundum harmonische Atmosphäre mit packendem Hallenfußball aus. In der Gruppe A setzten sich der SV Schönhaid (9 Punkte) vor dem TSV Erbendorf II (6 Punkte) durch und in der Gruppe B der TSV Kirchendemenreuth (7 Punkte) gefolgt vom FC Tremmersdorf (6 Punkte). Die Hausherren zahlten im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Lehrgeld und unterlagen, wenn auch etwas zu hoch mit 4:0. Das Spiel um Platz 3 verlor man trotz der phasenweiser Überlegenheit nach dem 9 Meter schießen.

weiterlesen