Tapfere Rumpfelf schlägt sich selbst

Nach dem überzeugenden Auswärtssieg beim 1.FC Neunkirchen am vergangenen Spieltag wollte man mit derselben Einstellung auch gegen die SpVgg Neustadt a.K. etwas Zählbares einfahren. Doch die Voraussetzungen für den TSV waren alles andere als einfach. Die Spieler Kunz und Ulus schlossen zur 1. Mannschaft auf, zu den Urlaubern Bauer, Scheibl und Reis reihte sich nun auch Tretter M. ein, und zu den langzeitverletzten Meyer und Sahin kommt derzeit auch noch Weiß, welcher weitert an seiner  Verletzung vom 2. Spieltage laboriert.
Die Heimelf war von Anfang an präsent und Kraus C. konnte nach dem guten Zuspiel von Kastner B. bereits in der 2. Minute die frühe Führung verbuchen. Die Gäste wirkten verunsichert. In den folgenden 10 Minuten sah es so aus als hätte der TSV alles im Griff. Weit gefehlt. Nach einem Blackout im eigenen Strafraum musste Bauer nur noch zum Ausgleich einschieben (15.). Unmittelbar danach wurde Puehl nicht verteidigt und konnte so den Ball aus 18 Metern ohne Gegenwehr zur Gästeführung ins Tor „Schlenzen“. Nach knapp einer halben Stunde verletzten sich beim TSV Frischholz und Tretter S. und konnten nicht mehr weiterspielen. Nach einer Ecke der Gäste folgte der nächste ungewohnte Abwehrfehler und der freistehende Puehl konnte das 1:3 erzielen. Trotz allem spielte der TSV weiter nach vorne und schaffte es in den folgenden Minuten noch fünf Mal frei vor dem Gästetorwart zu sein. Doch man konnte den Ball aus 5 Metern Torentfernung alleine vor dem Schlussmann nicht ins Gehäuse zu bugsieren. Nach klarer Abseitsstellung lies aber nicht nur der sonst tadellose Schiedsrichter weiterlaufen,  sondern auch die Defensivabteilung des TSV den Neustädtern ihren Konter zu Ende spielen und Puehl konnte wie im Training locker einschieben. So ging es mit 1:4 in die Pause.
Die 2te Hälfte ist schnell beschrieben da eher die heißen Temperaturen den Spielern des Tempo diktierten. Die Neustädter spielten ihre Konter fahrlässig zu Ende und der TSV hechelte dem 1:4 hinterher. Dollhopf (64.SpVgg) und Tanner (87. TSV) durften sich noch in die Torschützenliste eintragen und den 2:5 Endstand herstellen.
Es klingt zwar eindeutig, aber wenn man die eigenen 100%igen Chancen genutzt hätte, könnte dieses eigenartige Spiel auch 5:5 oder 8:7 ausgehen, darüber waren sich beide Trainer einig.
Jetzt heißt es dieses Spiel schnell aus den Köpfen zu bringen um am kommenden Sonntag beim SV Neusorg 2 bestehen zu können.

weiterlesen

Die Erste startet mit einem klaren Heimsieg in die neue Saison

Der TSV landete einen verdienten Sieg gegen schwache Kirchenthumbacher. Bereits früh in der Partie brachte Hösl seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Die erste Halbzeit war von den Spielanteilen her ausgeglichen, jedoch fand die SC-Offensive kein Durchkommen in der Abwehr der Heimmannschaft. Neuzugang Kaan Güzel nutzte in der 39. Spielminute einen Torwartfehler zur 2:0-Führung.

weiterlesen

1:2 Heimpleite bei A-Klasseneinstand – Harte Lektion für den TSV Erbendorf II

Zum ersten Spieltag in der A-Klasse West empfing die Erbendorfer Reserve die 2. Mannschaft aus Kirchenthumbach. In der ersten A-Klassenpartie der Saison ging es ab der ersten Minute gleich voll zur Sache, die Spitzlelf sowie die Gastgeber gaben keinen Ball verloren. Die erste Halbzeit war eine temporeiche Partie, in der sich aber beide Teams kaum Torchancen erspielen konnten. Nach einer Ecke in der 27. Spielminute waren es die Gastgeber selbst die zur 0:1 Führung für Kirchenthumbach einetzten. Den Ausgleich der Hausherren durch Mario Scheibl in der 38. Spielminute ging ein robuster Zweikampf von Christian Kraus voraus, welchen der Schiedsrichter nicht als Foul wertete. Mit diesem Remis ging es in die Halbzeitpause.

weiterlesen

Gym & Dance & Showtime 2015

Unter diesem Begriffen hatte der Turngau Oberpfalz Süd seinen diesjährigen Tanzwettkampf ausgeschrieben. Ausrichter des Wettkampfes war der SV Höhenberg, der dabei selbst gleich sieben Tanzgruppen in die Wettbewerbe schickte. Auch wir vom TSV Erbendorf nahmen mit zwei unserer drei Gruppen, nämlich mit DeLuxe und den Little Angels, daran teil. Insgesamt stellten sich an dem Tag 28 Tanzgruppen den Kampfrichterinnen und einem Kampfrichter. Drei Gruppierungen aus dem tschechischen Domazlice starteten ebenfalls – allerdings außer Konkurrenz.

weiterlesen

Top Ten Wettkampf

Beim diesjährigen Top Ten Wettkampf des Turngaus Oberpfalz Nord in Hirschau traten auch 10 Mädels von unserer Sparte an, die sich zuvor beim Gau-Einzel-Entscheid dafür qualifiziert hatten. Dabei traten sie in insgesamt 23 Einzelstarts an und erreichten unter anderem mit vier ersten Plätzen sehr gute Platzierungen. Iris Purucker startete an allen vier Geräten und belegte dabei zwei Mal Platz 1, einmal Platz 3 und einmal Platz 7. Kerstin Lippert startete an drei Geräten und belegte dabei die Plätze 2, 3 und 5. Lisa Martetschläger startete ebenfalls an drei Geräten und belegte die Plätze 1, 4 und 7. Auch Jascha Händel startete an drei Geräten und belegte die Plätze 2, 3 und 5. Linda Kammerer ging an zwei Geräten an den Start und platzierte sich auf Rang 1 und 5. Ihre Schwester Olivia Kammerer ging ebenfalls an zwei Geräten an den Start. Sie belegte die Plätze 4 und 5. Franziska Kreuzer startete auch an zwei Geräten und wurde dabei einmal 1 und einmal 9. Alexandra Lang belegte bei ihren beiden Starts die Plätze 5 und 6. Sarah Bollmann hatte einen Start und kam da auf Rang 4. Selina Schäfer kam bei ihren Start auf Platz 9. rb

weiterlesen

Stadtmeisterschaft 2015

17 Turner und 37 Turnerinnen nahmen dieses Jahr an der Stadtmeisterschaft im Gerätturnen teil. Unter den strengen Augen der Kampfrichterinnen Sonja Grünauer, Sabine Bollmann, Kerstin Lippert, Iris Purucker und Anna Bäumler, sowie den Kampfrichtern Wolfgang Bäumler, Josef Bollmann und Florian Hör, zeigten die jungen Damen und Herren ihr Können. Zahlreiche Zuschauer, die eng gedrängt auf der Galerie der Doppelsporthalle standen, konnten hier den hohen Leistungsstand unserer Turnerinnen und Turner erleben.

weiterlesen

Freitag beginnt die Vorbereitung der beiden Herrenmannschaften des TSV Erbendorf

Am Freitag der 19. Juni um 19.00 Uhr starten die beiden Mannschaften des TSV Erbendorf bereits mit ihrer Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2015/2016.
Am ersten Vorbereitungswochende steht das Training am Freitag mit der ersten Spielersitzung der neuen Saison, ein Training am Samstag um 18.00 Uhr und das erste Testspiel am Sonntag um 16.00 Uhr auf dem Programm.

weiterlesen